Beitrag im ODF Fernsehen

- cats-crop -

Ostbrandenburger Geschichten

“Horst Miethe erzählt in seinem Buch Der Fliegenschiss auf Großvaters Brillenglas” Geschichten aus Oder-Spree
Horst Miethe wurde 1941 in Fürstenwalde geboren. Er hat ein Buch geschrieben, in dem seine Heimatstadt eine wichtige Rolle spielt. Jetzt ist es im Findling Verlag erschienen: „Der Fliegenschiss auf Großvaters Brillenglas“. Das Buch erzählt aus dem Leben einer Familie von der Kaiserzeit fast bis heute. Sein Verhältnis zu Fürstenwalde bezeichnet Miethe als ambivalent. Seit 1967 lebt Horst Miethe in Erkner. In seinem Buch beschreibt er die Geschichte seiner Familie. Und die hat sich zu großen Teilen in Fürstenwalde abgespielt. So ist die Beschäftigung mit dem Buch auch ein Neuentdecken und eine Annäherung mit seiner Heimatstadt geworden.”

“Das Buch soll keine Autobiographie sein. Miethe schreibt über wichtige Menschen in seinem Leben. In kleinen Geschichten bringt er sie in Erinnerung. Die kleinen Episoden spiegeln aber die Geschichte seiner Generation wieder. Horst Miethe schreibt mit viel Offenheit und Humor und ohne alles allzu ernst zu nehmen. Denn, so sagt er, vieles was uns erregt, erweist sich beim näheren Hinschauen nur als der Fliegenschiss auf einem Brillenglas, durch das wir die Welt betrachten.”

>> zum Beitrag im ODF-Fernsehen 2012

Kommentar verfassen