Dr. Horst Jürgen Peter Miethe


Mit tausend Dingen reich beschenkt
bleib ich ein Bittender am Ende.

Ein Suchender,
der seine Hände weit ausstreckt,
um das Glück zu haschen.

Ein Fischer,
dem durch seines Netzes Maschen
die goldenen Fische immerzu entwischen.

Ein Bettler,
der an vollen Tischen
noch immer Hunger leiden muss,
und bittere Not
im Überfluss.

.Name