Aktuelles

Das 100jährige Jubiläum der historischen Bahnhofsiedlung von Erkners, in der ich seit seit 51 Jahren lebe und der ich zwei Bücher verdanke, liegt hinter mir. Und damit auch meine kulturhistorische Ausstellung “100 Jahre Bahnhofsiedlung Erkner – Eine Gartenstadt vor der Toren Berlins”, gezeigt im Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung sowie im Erkneraner Rathaus. Und mein Vortrag auf der Festveranstaltung der Stadt. Noch einmal danke an alle, die mich dabei unterstützten! Die mir zu diesem Anlass zuteil gewordene Bürgerehrung durch die  Gerhart-Hauptmann-Stadt und die anerkennenden Worte meiner Freunde der Interessengemeinschaft Bahnhofsiedlung haben mich sehr berührt.
Doch die Verschnaufpause nach der Anstrengung ist nur kurz. Siehe meinen Veranstaltungenskalender. Meine Lesungen in der Rüdersdorfer REHA-Klinik am See gehen weiter. Im August werde ich zudem im Rahmen des Saarower Kultursommers in der Saarow- Bibliothek aus meinem Buch “Der Fliegenschiss auf Großvaters Brillenglas” lesen – eine Veranstaltung meines Freien Deutschen Autorenverbandes. Dank dafür an Sigrun Hasseln-Grindel!
Im September folge ich einer Einladung der Gesellschaft für Theatergeschichte. Auf ihrem 40.Gesellschaftsabend werde ich in Berlin meinen Vortrag “Als Hollywood am Kalksee lag” halten (siehe auch unter Veranstaltungstermine). Interessenten sind herzlich eingeladen.
Ja und dann ist noch im Auftrag des Gerhart-Hauptmann-Forums die vierte Folge von “lyrik und jazz im Rathaus” vorzubereiten: Lyrik von Autoren der “Poeten vom Müggelsee” und des Freien Deutschen Autorenverbandes, begleitet vom Jazz-Pianisten Sören Gundermann am Bechsteinflügel. Zu hören sind Dagmar Neidigk, Stephanie Mattner und Jürgen Molzen aus Berlin sowie Franziska Trauth aus Schöneiche. Und natürlich auch
Euer Horst Jürgen Peter Miethe