“..ein Stückchen Erkner. Die Bahnhofsiedlung”

- Geschichte und Geschichten -

- Geschichte und Geschichten -

Broschüre Bahnhofsiedlung ErknerAm Rande Berlins von 1920 bis in die dreißiger Jahre hinein gebaut, gehört die nach den Ideen der Sozialreformer der Deutschen Gartenstadtbewegung gestaltete Bahnhofsiedlung Erkner zu den 36 nach der Jahrhundertwende in Berlin und Brandenburg entstandenen Gartenstädte.

Mittlerweile sind mehrere politische Systeme über die Siedlung hinweg gegangen. Das Buch erzählt auf über 100 Seiten in unterhaltsamer Form über ihre Entwicklung und das Schicksal ihrer Bewohner – von der Gründung der Siedlung bis zum heutigen Tag.

Zahlreiche historische Fotos aus dem Leben der Siedler lassen uns noch einmal in ihre Gesichter und auf ihr angestrengtes Leben schauen. Geschichten von Zeitzeugen erzählen über ihre Mühen und Freuden.

Das Buch will kulturhistorisches Erbe bewusst machen und tritt für seine Bewahrung in der Region ein.